Begleitung durch kompetentes Behandlungsteam

Nach der Diagnose einer Leukämie, sei es akut oder chronisch, bricht für die meisten Patienten zunächst einmal eine Welt zusammen. Es dauert seine Zeit, bis man die neue Situation akzeptieren kann. Meist helfen hier Aufklärungsgespräche, die in der ersten Phase häufig mehrmals und engmaschig geführt werden, um besser mit der Situation zurecht zu kommen. Das gesamte Behandlungsteam umfasst hierbei nicht nur Ärzte, sondern auch speziell geschulte Pflegekräfte, Psychoonkologen, Physiotherapeuten und Ernährungsexperten, die alle gemeinsam am Ziel arbeiten, den Patienten auf seinem Therapieweg zu begleiten. Es ist wichtig, dass die Betroffenen und auch ihre Angehörigen Unklarheiten äußern und Fragen regelmäßig stellen, mit dem Ziel, möglichst gut aufgeklärt durch die Therapie zu schreiten und Vertrauen in das behandelnde Team zu bekommen.