Aufenthaltsraum

Durch den Einsatz der Leukämie-Initiative konnte erreicht werden, dass der Aufenthaltsraum in der neuen Klinik im Vergleich zur ursprünglichen Planung wesentlich vergrößert wurde. Nur durch diese Vergrößerung haben wir überhaupt die räumlichen Möglichkeiten, unseren Patienten verschiedene Aktivitäten und Therapieformen anbieten zu können. Die Einrichtung des Aufenthaltsraumes wurde durch die Initiative geplant und vollständig finanziert. Dabei galt es, sowohl den Bedürfnissen der Patienten nach Wohnlichkeit als auch brandschutztechnischen Anforderungen und praktischen Gesichtspunkten gerecht zu werden.

Sportgeräte

Zur Unterstützung der medizinischen Therapie ist es hilfreich, dass sich die Patienten im Rahmen ihrer Möglichkeiten und entsprechend dem Therapieverlauf vorsichtig sportlich betätigen können. Daher hat die Initiative drei Trimmräder, einen Crosstrainer und drei Powerstepper gekauft und auf der Station aufgestellt. Ein Teil dieser Geräte befindet sich auf den Fluren der Station; der andere Teil steht Patienten zur Verfügung, die aufgrund einer Infektion ihre Zimmer – sogenannte Isolierzimmer – nicht verlassen können. Für sie steht mit diesen Geräten auf diesem sehr engen Raum eine zusätzliche Bewegungsmöglichkeit zur Verfügung.

Angehörigenwohnung

Da Familienangehörige oft einen weiten Anreiseweg haben und die Patienten persönliche Nähe und Fürsorge brauchen, haben sie die Möglichkeit, eine behaglich eingerichtete Wohnung der Initiative kostengünstig anzumieten.